Sie sind hier: Startseite Lehre Lehrveranstaltungen … Übung: „Ideenwerkstatt“ …

Übung: „Ideenwerkstatt“ Museum – Entwicklung von Digitalisierungsstrategien im musealen Kontext in Kooperation mit dem Uniseum Freiburg

Rebecca Schröder
Wann 15.05.2020 um 12:00 bis
03.07.2020 um 16:00
Wo -
Termin übernehmen vCal
iCal

„Tweetups“, „Mobile Apps“, „Digital Storytelling“ - das sind nur drei von unzähligen Schlagworten, die im Kontext der musealen Vermittlungsarbeit immer mehr Bedeutung erlangen. Oft sind diese Aktivitäten im Rahmen einer digitalen Strategie eng miteinander verknüpft und verfolgen das übergeordnete Ziel, eine „Open Culture“ im Museum zu etablieren. In der Übung sollen verschiedene Museen -wie beispielsweise des Rijksmuseum Amsterdam oder das Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg- vorgestellt werden, die sich dem Digitalen auf besonders kreative Weise nähern und damit sowohl ihrem Bildungs- als auch ihrem Unterhaltungsauftrag gerecht zu werden versuchen. Ziel der Übung ist es nach wie vor, die Studierenden in die moderne Museumsarbeit einzuführen und gemeinsam Chancen und Grenzen des digitalen Wandels im musealen Kontext zu diskutieren.

Achtung: Da das Uniseum Freiburg bis auf unbestimmte Zeit geschlossen ist, entfällt der Praxisteil der Übung. Die bisher genannten Termine entfallen ebenfalls.

 

Die Umsetzung der Übung gestaltet sich stattdessen wie folgt:

Die Studierenden bekommen am Freitag, den 15. Mai 2020 ein Aufgabenblatt zugesendet, das aus drei Aufgabenpaketen besteht (I Grundlegende Fragen zum Themenkomplex Digitalisierung und Museum; II Zur Konzeption einer digitalen Strategie; III Fokussierung auf ein digitales Vermittlungsformat). Die bearbeiteten Aufgaben sind Frau Schröder bis zum 26. Juni 2020 zuzusenden, danach erfolgt eine Rückmeldung. Diese wird von Frau Schröder und Sandra Haas, der Kuratorin des Uniseums, erstellt.

Bitte merken Sie sich für ein gemeinsames Online-Meeting (wahrscheinlich per Zoom) folgende Termine vor: Mittwoch, den 1. Juli (18.00-20.00 Uhr), Donnerstag, den 2. Juli (18.-20.00 Uhr), Freitag, den 3. Juli (14.00-16.00 Uhr). Nähere Infos dazu werden noch bekannt gegeben.

Da das Uniseum Freiburg auf unbestimmte Zeit geschlossen hat, können sich die Studierenden bei der Beantwortung ihrer Fragen auch auf Museen ihrer Wahl beziehen, die Ihnen aus Praktika und Museumsbesuchen etc. schon bekannt sind.

Die zur Beantwortung der Aufgaben benötigte Literatur ist online frei zugänglich, Angaben werden zusammen mit dem Aufgabenblatt an die Studierenden gesendet.

 

Studienleistung:

Die Studienleistung besteht aus der Bearbeitung der Aufgaben.

 

 

abgelegt unter: