Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Aktuelles

Wichtige Hinweise in Sachen Corona

Liebe Studierende,

der Lehrbetrieb beginnt  am 11. Mai wieder, die Pfingstpause entfällt, das Semester endet am 31. Juli 2020. Informieren Sie sich bitte regelmäßig auf der Homepage der Universität (https://www.uni-freiburg.de) bzw. des Historischen Seminars zu den neuesten Entwicklungen.

Staatsexamen Frühjahr: Die Prüfungen für das Staatsexamen Frühjahr 2020 werden am Historischen Seminar im Zeitraum zwischen dem 29.6. und 10.7. stattfinden. Sie müssen sich bis 6.5., 16.00 Uhr beim Landeslehrerprüfungsamt gemeldet haben und entscheiden, ob Sie die Prüfung noch im SoSe ablegen wollen oder ihr Staatsexamen auf den Herbsttermin verschieben. Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Historischen Seminars.

Staatsexamen Herbst: Wir möchten darauf hinweisen, dass die Anmeldungen der Prüflinge für das Erste Staatsexamen im Herbst noch bis zum 30.04. online via Landeslehrerprüfungsamt läuft, vgl. http://llpa-bw.de/,Lde/Startseite/Aussenstellen/Wissenschaftliche+Pruefung+Onlineanmeldung

Die jeweiligen "Übersichten über die gewählten Schwerpunkte und die weiteren Gebiete" können von den Studierenden aufgrund der Coronakrise bis zum 15.06. beim LLPA nachgereicht werden.

Abgabe der Hausarbeiten: Die Abgabefrist für die noch ausstehenden Hausarbeiten verlängert sich um die Zeit der Schließung der UB und der Seminarbibliotheken. Der neue Abgabetermin ist jetzt (sofern sich nicht weitere Änderungen ergeben) der 6. Juni. Sie können die Arbeiten aber selbstverständlich auch gerne früher abgeben. Bitte reichen Sie Hausarbeiten ausschließlich elektronisch oder per Post ein.

Abgabe von Abschlussarbeiten: Wie Sie wissen, wurde die Frist für die Abgabe der Bachelor- bzw. Masterarbeiten auf Basis einer Entscheidung der Universitätsleitung um die Dauer der während der Bearbeitungszeit bestehenden Bibliothekenschließung verlängert (13.3.-19.4.) Der Prüfungsausschuss hat am 24.4. diese Frist um weitere drei Wochen verlängert. Am 6.5. wurde nun eine erneute Verlängerung um drei Wochen beschlossen. Eine Antragstellung bezüglich dieser Fristverlängerung ist seitens der Studierenden nicht erforderlich, seitens des Prüfungsausschusses werden hierzu keine individuellen Bescheide verschickt. Sie finden diese Information und einige Beispiele unter http://www.geko.uni-freiburg.de/corona (→ Abgabe von Bachelor- und Masterarbeiten).

Prüfungsanmeldungen: Falls Sie Unterschriften für die Prüfungsanmeldung benötigen, schicken Sie bitte die Formulare als Scan oder per Post.

Sekretariat: Ab dem 11. Mai ist das Sekretariat wieder montags bis mittwochs regulär besetzt. Wir bitten Sie aber dennoch, von persönlichen Besuchen abzusehen und sich bei Fragen telefonisch oder per Mail () zu melden.

Wenn Sie Scheine etc. benötigen, schicken wir Ihnen diese gerne per Mail oder per Post zu. Bitte sehen Sie davon ab, Hausarbeiten persönlich abzugeben. Reichen Sie diese bitte ausschließlich elektronisch oder per Post ein.

Sprechstunde: Ab dem 12. Mai wird dienstags von 14-15:30 Uhr eine telefonische Sprechstunde angeboten. Zur Anmeldung schicken Sie bitte vorab eine E-Mail mit Name, Anliegen sowie Telefonnummer an das Sekretariat ().


Herzlichen Gruß

Sylvia Paletschek

 

Zuletzt aktualisiert am 12.5.2020


Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

Im Sommersemester 2020 bietet der Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte folgende Lehrveranstaltungen an:

 

Bitte beachten Sie, dass die Lehrveranstaltungen aufgrund der aktuellen Situation erst ab dem 11. Mai beginnen. Eventuell werden Onlineformate anstatt bzw. ergänzend zu Präsenzformaten angeboten.

 

Artikel zum BMBF-Projekt "Das umstrittene Erbe von 1989" im Magazin uni'leben

In der akutellen Ausgabe des Magazins uni'leben erschien ein Artikel zum BMBF-Projekt "Das umstrittene Erbe von 1989", das von der Historikerin Dr. Anna Lux bearbeitet und von Prof. Dr. Sylvia Paletschek geleitet wird.

Hier gelangen Sie zum zugehörigen Artikel.

 

Antje Harms erhält Monika-Glettler-Preis für Dissertation

Für ihre Dissertation über linke und rechte Jugendbewegte im Kaiserreich und in der Weimarer Republik erhält Antje Harms den Monika-Glettler-Preis.

Hier gelangen Sie zum zugehörigen Artikel in der Broschüre "Nachwuchsförderpreise 2019".

 

Release der Cross-Media-Dokumentation "Freiburg 1968"

Im Rahmen des von Prof. Dr. Sylvia Paletschek und Prof. Dr. Ulrich Bröckling betreuten Masterseminars "Freiburg 1968" wurde eine Cross-Media-Dokumentation erarbeitet, die nun online verfügbar ist.

Zur Cross-Media-Dokumentation gelangen Sie hier.

 

Neuerscheinungen

Muschalek, Marie:
Violence as Usual. Policing and the Colonial
State in German Southwest Africa, Ithaca 2019.
517PJhyC+lL.jpg
Engehausen, Frank / Paletschek, Sylvia /
Pyta, Wolfram (Hrsg.):
Die badischen und württembergischen Landes-
ministerien in der Zeit des Nationalsozialismus,
Stuttgart 2019.
Landesministerien
Fritscher-Fehr, Melanie:
Demokratie im Ohr - Das Radio als
geschichtskultureller Akteur. Schulfunk
von SWF und SDR 1945-1963, Bielefeld 2019.
Fritscher
Lux, Anna / Paletschek, Sylvia (Hrsg.):
Okkultismus im Gehäuse. Institutionalisierungen der
Parapsychologie im 20. Jahrhundert im internationalen
Vergleich, Berlin 2016.
Cover Okk im Gehaeuse
Althaus, Andrea:
Vom Glück in der Schweiz? Weibliche Arbeitsmigration
aus Deutschland und Österreich (1920-1965),
Frankfurt/New York 2017.
csm_9783593507040_f0a17c8b4c.jpg
Klugermann, Günther / Lux, Anna /
Schellinger Uwe (Hrsg.):
Okkultes Freiburg. Ereignisse - Personen - Schauplätze,
Kassel 2015.
Cover Okk FR
Gerdes, Aibe-Marlene:
Ein Abbild der gewaltigen Ereignisse. Die
Kriegssammlungen zum Ersten Weltkrieg,
Zeit der Weltkriege, Bd. 4, Essen 2016.
Cover Gerdes
Reusch, Nina:
Populäre Geschichte im Kaiserreich.
Familienzeitschriften als Akteure der
deutschen Geschichtskultur 1890-1913,
Bielefeld 2015.
Cover Reusch
Kopp, Nadine: Die Medizinische Fakultät
Freiburg 1945-1970. Entwicklungslinien und
Protagonisten im Spannungsfeld zwischen
Wissenschaft und Öffentlichkeit,
Frankfurt a.M., 2015.
Cover Kopp
Froidevaux, Alexandre:
Gegengeschichten oder Versöhnung?
Erinnerungskulturen und Geschichte der
spanischen Arbeiterbewegung vom Bürgerkrieg
bis zur „Transición“ (1936-1982),
Heidelberg, 2015.
Cover Froideveaux
Brandt, Sebastian: Universität und Öffentlichkeit
in Deutschland. Das Beispiel der Albert-Ludwigs-
Universität Freiburg, 1945-1975, Freiburg 2015,
online unter URL:
https://freidok.uni-freiburg.de/data/10000.
Brandt Dissertation.JPG
Rüdiger, Mark:
„Goldene 50er“ oder „Bleierne Zeit“?
Geschichtsbilder der 50er Jahre im
Fernsehen der BRD, 1959-1989,
Bielefeld 2014.
Rüdiger_Cover
Briatte, Anne-Laure: Citoyennes sous tutelle.
Le mouvement féministe "radical" dans
l'Allemagne wilhelmienne, Bern 2013.
Briatte_Cover
Danzer, Doris:
Zwischen Vertrauen und Verrat.
Deutschsprachige kommunistische
Intellektuelle und ihre sozialen Beziehungen
(1918-1960), Göttingen 2012.
Danzer_Cover
Heinze, Carl:
Mittelalter Computer Spiele. Zur Darstellung
und Modellierung von Geschichte im populären
Computerspiel, Bielefeld 2012.
Heinze_Cover