Sie sind hier: Startseite Lehre Lehrveranstaltungen … Masterseminar: 100 Jahre …

Masterseminar: 100 Jahre Frauenwahlrecht

Hauptseminar: Prof. Dr. Sylvia Paletschek mit Dr. Beate Rosenzweig (Seminar für Wissenschaftliche Politik)
Wann 24.10.2018
von 10:15 bis 11:45
Wo KG IV, ÜR 2
Termin übernehmen vCal
iCal

1919 konnten Frauen im Deutschen Reich erstmals wählen. Den 100sten Jahrestag dieses Ereignisses wollen wir zum Anlass nehmen, uns sowohl in historischer wie politikwissenschaftlicher Perspektive mit der globalen Entwicklung des Frauenwahlrechtes und der politischen Repräsentation von Frauen zu beschäftigen. Wann wurde das Frauenwahlrecht in den verschiedenen Nationen eingeführt, was waren die gesellschaftlichen und politischen Kontexte dieser Entwicklung, wie lassen sich die teilweise großen Zeitunterschiede in der Einführung erklären? Wer waren die Akteurinnen und Akteure, die sich für das Frauenwahlrecht stark machten, wer die Gegnerinnen und Gegner? Wie veränderte die Einführung des Frauenwahlrechts die politische Landschaft und wie entwickelte sich in seiner Folge die politische Partizipation und Repräsentation von Frauen? Wie sind aktuelle Repräsentationsdefizite zu erklären und welche Maßnahmen dagegen werden diskutiert? Diesen und ähnlichen Fragen wollen wir in einer vergleichenden und chronologisch übergreifenden Perspektive nachgehen.

 

 

Zu erbringende Prüfungsleistung:

  • Das Abgabedatum für die Hausarbeit ist der 25.03.2019.
  • Mündliche Prüfungen nach individueller Absprache zwischen 04.02.2019 und 11.04.2019.


 Zeit:

  • Mittwoch, 10-12 Uhr (c.t.)

abgelegt unter: