Sie sind hier: Startseite Dissertationen Laufende Dissertationen Alexandre Froidevaux

Alexandre Froidevaux

 

Kurzvita


Alexandre Froidevaux studierte Neuere und Neueste Geschichte und Romanistik an den Universitä­ten Freiburg und Valencia. Von 2008 bis 2010 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am Lehrstuhl für Auslandswissenschaft/Romanischsprachige Kulturen der Universität Erlangen-Nürnberg. Von 2010 bis 2013 war er Stipendiat der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Er verbrachte ein Jahr zur Forschung in Madrid und wurde Ende 2013 promoviert.
 

Dissertation

Zwischen Gegengeschichten und Versöhnung – die Erinnerungskulturen der spa­nischen Arbeiterbewegung nach dem Bürgerkrieg (1939-1982)

 

In der Dissertation werden die kollektiven Gedächtnisse der spanischen Linken (Anarchisten, Sozia­listen, Kommunisten) in Bezug auf den Bürgerkrieg (1936-1939) in ihren Entwicklungen und Ver­änderungen, ihren fraktionellen und historischen Brüchen im Laufe der Jahrzehnte untersucht und beschrieben.

 

Publikationen

  • Der Spanische Bürgerkrieg, in: LaG-Magazin 10/2015. (http://lernen-aus-der-geschichte.de/Lernen-und-Lehren/content/12692)
  • Revolution und Krieg in Spanien – gespaltene Arbeiterbewegung, widerstreiten­de Erinnerungen, in: Jahrbuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung 1/2015, S. 5-19.
  • Erinnerungskultur ‚von unten’ in Spanien. Eine Oral History-Untersuchung der recuperación de la memoria histórica in Valencia (2000-2005). Berlin 2007.
 

Kontakt